SETTING >ORGANISATORISCHES

Global Reset ist eine Bewegung, die sich am Gemeinwohl orientiert. Sie besteht z. Zt. noch aus einer zentralen Koordinationsstelle in Seeon (Chiemgau) und wird, sobald die Gründungsversammlung für den eingetragenen Verein erfolgt ist, schrittweise durch den Aufbau regionaler sowie überregionaler Koordinationsstellen erweitert.

Wir erreichen unsere Ziele, indem wir
• die kollektive Intelligenz unserer Gemeinschaft nutzen,
• unsere vorhandenen Ressourcen teilen,
• und uns gegenseitig ermutigen und inspirieren.

Es gibt bei
Global Reset keine Führungskräfte oder Funktionsträger, aber es gibt Personen, die sich bereit erklärt haben, Verantwortung für die Erledigung bestimmter Aufgaben zu übernehmen und die dabei nach Kräften von anderen unterstützt werden.
Die von der Gemeinschaft generierten Einnahmen werden ausschließlich für die Aufrechterhaltung und den Ausbau ihrer Aktivitäten und zur angemessenen Bezahlung ihrer Mitarbeiter eingesetzt. Die Gemeinschaft ist deshalb weder ein Unternehmen noch ein Verein, sondern erfüllt und lebt Organisationsprinzipien, die ihre weitere Entwicklung fördern. Sie dient ihren Mitgliedern und verfolgt und verwirklicht deren Interessen.

Mitglied bei
Global Reset wird, wer die Beitrittserklärung unterschrieben und abgegeben sowie den Jahresbeitrag entrichtet hat.
Folgende Gremien sind als Entscheidungs- und Koordinationsebenen der Gemeinschaft vorgesehen:
1) Mitgliederversammlung
2) Vorstand
3) Fachbeiräte

Die für den Aufbau und die Aktivitäten
Global Reset erforderlichen Finanzmittel sind für folgende Ausgaben vorgesehen:
1) Mittel für die Bezahlung von Mitarbeitern
2) Mietkosten für das Büro der Koordinationszentrale
3) Anschaffungskosten (Büroausstattung)
4) Kosten für Dienstleistungen Dritter
5) Mittel für Werkverträge/Mentorenberatung

Die Deckung dieser Kosten erfolgt über Mitgliedsbeiträge, Spenden sowie Zuwendungen von Sponsoren.