Stacks Image 523
Stacks Image 553


Unser Leben wird zunehmend von Ängsten und Sorgen bestimmt. Angesichts der nicht enden wollenden Panik- und Drohkampagnen der Regierung, hat unsere Lebensqualität inzwischen einen Tiefpunkt erreicht, den zum Beginn des Jahres niemand für möglich gehalten hätte. Noch weiß niemand, was uns in den kommenden Wochen und ggf. Monaten noch erwartet. Umso wichtiger ist es deshalb, JETZT DIE GRUNDLAGEN FÜR EINE BESSERE ZUKUNFT ZU ENTWICKELN.

Die grundlegende Transformation unseres Gesellschaftssystems erfordert ein neues Denken. Bereits 2005 haben mehr als 130 renommierte Wissenschaftler mit dem
POTSDAMER MANIFEST dazu aufgerufen, die mechanistischen Denkmuster zu hinterfragen und eine organismische Sichtweise (siehe Erläuterungen im übernächsten Absatz) zu unterstützen. Auf dieser Grundlage will die Initiative AUFBRUCH 21: den anstehenden SYSTEMWECHSEL fördern und gestalterisch begleiten. Wir setzen dabei auf die besondere Energie der kollektiven Intelligenz, mit der uns ein Vielfaches an Wissen und Kreativität zur Verfügung steht. Jeder ist eingeladen, sich mit Anregungen, Wünschen für die Zukunft, Vorschlägen und Ressourcen an dieser Initiative zu beteiligen.


DIE VORLÄUFIGE PLANUNG


  • AUFBRUCH 21: ist eine Initiative, die dem Gemeinwohl verpflichtet ist.
  • Die Initiative ist grundsätzlich offen für alle Menschen, Organisationen/NGOs oder Parteien, die mit ihren Ressourcen dazu beitragen wollen, den angestrebten Systemwechsel zu unterstützen und umzusetzen.
  • Die Vorschläge sollten mit dem Potsdamer Manifest im Einklang stehen.
  • Im ersten Schritt bitten wir alle, die an einer Mitwirkung interessiert sind, uns ihre Überlegungen, Vorschläge sowie eine kurze Selbstdarstellung bis zum 15.12.2020 schriftlich zuzusenden.
  • Die Sichtung und Prüfung der Beiträge sowie eine Vorauswahl der "Best Of" erfolgt bis zum 08.01.2021.
  • Die vorausgewählten Kandidaten werden zu einem RUNDEN TISCH eingeladen, der für Ende Januar 2021 geplant ist. Ein Kernziel des Treffens ist, die Agenda für das weitere Vorgehen zu beschließen.


ERLÄUTERUNGEN ZUR ORGANISMISCHEN SICHTWEISE:
Bitte hier klicken

Stacks Image 589


  • Was in der Grafik nicht sichtbar ist, sind die Wechselwirkungen und geistigen Verbindungen zwischen den einzelnen Gliederungen.
  • Alle geistigen Verbindungen bestehen aus INFORMATIONEN, deren Aufgabe vor allem darin besteht, die Abläufe des Lebens so zu programmieren, dass sich der Mega-Organismus Menschheit sowie seine Untergliederungen in einem "gesunden" Gleichgewicht befinden.
  • Die in den Informationen enthaltenen Lebens-Programme folgen den Gesetzmäßigkeiten, die fundamentaler Bestandteil der evolutionären Prozesse sind.
  • Es kann deshalb davon ausgegangen werden, dass eine Störung dieser Prozesse zu einer schwerwiegenden Dysfunktionalität des Gesamtsystems führt.